Verwendung von Cookies & Zustimmung zur Datenschutzvereinbarung gemäß DS-GVO

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Detailierte Informationen zu, Thema Cookies und Datenschutz finden Sie hier.

Detailierte Informationen zum Thema DS-GVO finden Sie hier (Amtsblatt der Europäischen Union:  VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016).

Häufige Fragen - Erste Hilfe

Support heißt übersetzt „unterstützen“.

Dieser Service deckt alle technischen anwendungsspezifischen Fragen ab die von einem Anwender ausgehen. Kurz und knapp kann man diesen Service als Anwendungspflege bezeichnen. Wenn Sie beispielsweise Fragen zu einer Anwendung in einem Programm haben, hilft Ihnen unser Support Service. Weitere Beispiele die in den Bereich Support fallen sind:

Installieren Sie ein Antivirenprogramm und halten Sie dies stets durch Updates auf dem neuesten Stand. Da fast täglich neue Viren auftauchen sollten Sie das Programm auf eine automatische Aktualisierung einstellen. Nur so ist es möglich das Ihrs Antivirensoftware mit den aktuellsten Informationen versorgen kann um auch die neuesten Viren erkennen und zu bekämpfen. Diese Programme überprüfen die eingehenden E- Mails auf Viren und helfen eine Infektion zu vermeiden.

Sie haben einen Virusbefall auf dem Computer festgestellt.

Häufig gelangt die sogenannte Schadsoftware per E- Mail auf den eigenen Computer. Diese sind in den Anhängen in einer E- Mail als Dokument oder Link getarnt. Auch durch USB Sticks und weitere Datenträger kann die Schadsoftware auf Ihren Computer übertragen werden.

Remote Support heißt wörtlich übersetzt „ferngesteuerte Hilfe“ und ist auch unter dem Begriff „Fernwartung“ bekannt.

Bei einem Remote Support erhalten Sie von uns Unterstützung direkt an Ihrem PC oder MAC ohne dass ein Mitarbeiter von uns bei Ihnen vor Ort ist. Hierfür nutzen unsere Mitarbeiter ein Programm welches uns ermöglicht Ihren Bildschirm zu sehen sowie Ihre Maus und Tastatur zu steuern.

Auch das downloaden sollte genau bedacht sein.

Es fängt bereits mit der richtigen Suche nach Downloads an. Wenn Sie eine Software downloaden wollen, dann möglichst nur auf der offiziellen Webseite des Herstellers und nicht irgendwo aus dem Netz. Dies senkt erheblich das Risiko das automatisch Malware und andere ungewollte Dateien mit herunter geladen werden.

Sobald Sie keinen direkt Zugriff mehr auf Ihre Daten haben, kann die Ursache ein Datenverlust sein.

Beispielsweise startet der Computer nicht, oder die Meldung es sei kein Betriebssystem vorhanden können Anzeichen sein, das Sie mit einem Datenverlust rechnen müssen. Weitere Beispiele für häufige Symptome sind:

Unternehmen Sie keine voreiliegen Schritte und bewahren Sie Ruhe.

Wird Ihr Gerät mit Strom versorgt? Überprüfen Sie die Stromverbindung!

Ist der Datenfluss gewährleistet? Überprüfen Sie das Datenkabel bzw. Ihre Datenverbindung!

Wenn dies geprüft wurde, aber Ihre Daten nach wie vor nicht auffindbar sind, raten wir folgende Schritte einzuhalten:

Trennen Sie das neue Gerät, zum Beispiel den Drucker, von Ihrem Computer.

Hochverfügbarkeit kurz HA – High Availability bezeichnet ein Konzept zur Reduzierung von Ausfällen, Verteilung und Nutzung von Vitualisierungs-, Computing-, Netzerk- und Storageressourcen.

Hyperkonvergenz kurz HC – Hyper Convergence bezeichnet ein Konzept zur Reduzierung von Ausfällen, Verteilung und Nutzung von Vitualisierungs-, Computing-, Netzerk- und Storageressourcen.