Verwendung von Cookies & Zustimmung zur Datenschutzvereinbarung gemäß DS-GVO

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Detailierte Informationen zu, Thema Cookies und Datenschutz finden Sie hier.

Detailierte Informationen zum Thema DS-GVO finden Sie hier (Amtsblatt der Europäischen Union:  VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016).

Virtualisierungen

Was versteht man unter Virtualisierung?

Hier werden beispielsweise physikalische IT- Ressourcen wie Hardware, Software und Netzwerke als virtuelle Komponenten aufgesetzt.

Der Grundgedanke und das Ziel von Virtualisierung ist die bessere Auslastung vorhandener IT- Ressourcen. Diese virtualisierten Infrastrukturen laufen auf physischer Hardware und werden als virtuelle Maschine bezeichnet.

Durch die Virtualisierung erhalten Sie mehr Rechenleistung bei gleichzeitig weniger Rechnern. Dies erzielt eine Kostenersparnis und steigert zudem die Effizienz. Sie schaffen so die Möglichkeit schnell und flexibel IT- Ressourcen bereitzustellen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Bessere Auslastung der Hardware-Systeme
  • flexible Bereitstellung von IT-Ressourcen
  • verringerter Administrationsaufwand
  • Vermeidung von Investitionsausgaben von neuer Hardware
  • Energieeinsparungen

 

Die Server- Virtualisierung

Hierbei steht die gemeinsame Verwendung von Server Ressourcen im Vordergrund, welche sich auf einem physischen Host befinden. Da verschiedene virtuelle Server einen physischen Host gemeinsam nutzen wird die Auslastung der Hardware wird erhöht und die Effizienz gesteigert.

Wir beraten Sie gern!